Beste MGA Casinos für deutsche Spieler

Um Spielern ein geschütztes Umfeld zu bieten, werden Online Casinos reguliert und überwacht. Ist ein Casino im Besitz einer MGA Konzession, so wurde es von der Malta Gaming Authority geprüft und lizenziert.

Die Glücksspielbehörde mit Sitz auf Malta genießt einen exzellenten Ruf und zählt weltweit zu den strengsten Regulierungsbehörden im Gambling-Bereich. Online Casinos mit einer MGA Lizenz müssen strenge Auflagen erfüllen, auf die wir später näher eingehen werden.

Topliste von MGA Casinos 2022

Alle Casinos auf unserer Seite sind von der MGA lizenziert und bieten Spielern eine Umgebung, in der sie fair und sicher spielen können. Die lizenzierten Spielbanken sind seriös und gewährleisten, dass Du echte Gewinnchancen hast und Deine Auszahlungen schnell bei Dir ankommen.

1

20% Cashback Bonus für alle Spieler

2

100% bis zu 120 Euro!

3

Shnell Rein&Raus

4

WILLKOMMENSBONUS 100% BIS ZU 500 EUR

5

100% bis zu 500 Euro!

6

Willkommensbonus 100% bis zu 300 Euro

7

Willkommensbonus 100% bis zu 100 Euro

8

BONUS 100% BIS ZU 100 EUR

9

Willkommensbonus 100% bis zu 200 Euro

10

Willkommensbonus 100% bis zu 333 Euro

11

Willkommensbonus 100% bis zu 200 Euro

12

Willkommensbonus 100% bis zu 100 Euro!

13

Bis zu 300 Euro!

14

100% bis zu 200 Euro Willkommensbonus!

15

Bis zu 333 Euro!

Wichtige Informationen zum MGA Casinos

SpielerschutzSichere SSL-Verschlüsselungen
Schutz der KundengelderMGA Casinos müssen Kundengelder getrennt von Unternehmensgeldern aufbewahren
Faires SpielZufallsgeneratoren sorgen dafür, dass die Spielergebnisse nur auf Zufall basieren
LimitsSpieler können sich Einsatz-, Einzahlungs- oder Verlustlimits setzen
SelbstsperreIn MGA Casinos verfügbar
KryptowährungenIn MGA Casinos nicht möglich
Webseitewww.mga.or.mt
Kontakt[email protected]

Gesetzlicher Rahmen und Entwicklung der MGA Lizenz

Malta ist nicht nur Sonnenanbetern ein Begriff. Die Insel im Mittelmeer ist zur Heimat vieler Gambling-Unternehmen geworden, die von Malta aus Online Casinos und Sportwetten-Seiten betreiben.

Geprüft und überwacht werden die MGA Casinos von der Malta Gaming Authority, die weltweit als führende Glücksspielbehörde gilt und für ein Höchstmaß an Verlässlichkeit und Seriosität bekannt ist. Einer der wichtigsten Faktoren, auf den die Behörde großen Wert legt, ist Transparenz.

Gegründet wurde die MGA im Jahr 2001, als man auf Malta ein nationales Gesetz zur Regelung von Lotterien und anderen Glücksspielen verabschiedete. Zu diesem Zeitpunkt trug sie den Namen Lotteries and Gaming Authority (LGA). Die Behörde sollte ab sofort sicherstellen, dass alle Spielbedingungen fair ablaufen und Minderjährige geschützt werden, sowie der Geldwäsche und  Korruption Einhalt geboten werden.

Bewirbt sich eine Online Spielbank um eine MGA Lizenz, wird das Unternehmen geprüft und die Malta Gaming Authority entscheidet aufgrund eines Fragenkatalogs, ob sie eine Konzession erhält.

Die MGA kann verteilte Lizenzen auch wieder entziehen oder Strafen verhängen, sollten im Casino Unstimmigkeiten auftreten.

Wenn Spieler in einem Casino mit MGA Lizenz spielen, können sie sich darauf verlassen, dass alles mit rechten Dingen zugeht und die Spielbank regelmäßig überprüft wird.

Aufbau und Organisation der MGA

Als wichtigste Glücksspielbehörde der Welt hat die MGA viele Aufgaben zu erfüllen. Um die Regulierung nach besten Gewissen zu erledigen, ist die Behörde in Gremien aufgeteilt, die sich mit unterschiedlichen Bereichen befassen. Sehen wir uns die Organisation der Malta Gaming Authority genauer an:

  • Board of Governors: Ist verantwortlich, die strategische Entwicklung der Behörde zu überwachen und sicherzustellen, dass alle Ziele erreicht werden.
  • Executive Committee: Kümmert sich um das Tagesgeschäft und die Verwaltungsaufgaben der Behörde und sorgt für die Umsetzung von Programmen und Strategien.
  • Audit Committee: Beaufsichtigt die Rechnungslegungs- und Berichterstattungsprozesse, die Prüfungen der Jahresabschlüsse, die internen Prüfungen und die internen Kontrollsysteme.
  • Supervisory Council: Überwacht die Ziele und gewährleistet die Integrität, Kohärenz und Entwicklung der Regulierungsfunktionen der MGA.
  • Fit and Proper Committee: Wird eingesetzt, um zu beurteilen und zu entscheiden, ob Antragsteller geeignet sind, eine Glücksspiellizenz zu erhalten und Glücksspieltätigkeiten ausüben zu dürfen.
  • Compliance & Enforcement Committee: Für die Bewertung von Verstößen gegen das Glücksspielgesetz und die auf dieser Grundlage erlassenen Regulierungsinstrumente zuständig.

Die Aufgaben der Malta Gaming Authority

Die MGA achtet neben Spielerschutz, Fairness und Sicherheit auch noch auf andere wichtige Faktoren und deckt einen breiten Aufgabenbereich ab. Sie vergibt nicht nur Konzessionen, sondern sorgt mit regelmäßigen Kontrollen dafür, dass Richtlinien eingehalten werden.

  1. Vergabe von Glücksspiellizenzen (Casino, Sportwetten, Lotto)
  2. Schutz Minderjähriger
  3. Überwachung und laufende Kontrolle der lizenzierten Online Anbieter
  4. Schutz der Spieler
  5. Schutz der Kundengelder (diese müssen getrennt von Firmengeldern aufbewahrt werden)
  6. Fairness der Spiele
  7. Verantwortungsvolles Spielen muss eingehalten werden
  8. Verhinderung von Geldwäsche im Internet und Betrug

Das bedeutet eine Lizenz aus Malta

Was genau ist in einer Lizenz der Malta Gaming Authority definiert? Wichtig zu wissen ist dabei, dass Gambling-Unternehmen mit einer MGA Lizenz in zahlreichen Ländern weltweit berechtigt sind, ihre Spiele oder Sportwetten anzubieten. Sehen wir und das im nächsten Abschnitt an, was hinter der MGA Lizenz steckt.

4 verschiedene Lizenzklassen

Die Lizenzen der MGA sind in vier Klassen eingeteilt, abhängig, ob es sich um Online Casinos, Lotterien, Poker oder Sportwetten Anbieter handelt. 

  1. Eine Klasse 1 Lizenz – Remote Gaming Licence – wird für Spieldienstleistungen ausgestellt, zu denen Casinospiele und Lotto gehören.
  2. Mit der Klasse 2 Lizenz – Remote Betting Licence – dürfen Sportwetten Anbieter Wetten mit fixen Quoten anbieten.
  3. Die Klasse 3 Lizenz – die Promotion Licence – ist für Poker Netzwerke und Peer-to-Peer Spiele vorbehalten.
  4. Eine Klasse 4 Lizenz – Host and Manage Licence – ermöglicht das Verwalten und Hosten von Gaming Plattformen (B2B).

Ein Online Anbieter kann sich auch um mehrere Lizenzklassen bewerben, um einen größeren Markt zu erreichen. Erfüllt er die Kriterien und bekommt die Lizenzen, dann muss er dafür natürlich auch mehr bezahlen.

Das kostet eine Lizenz für Casinobetreiber

Online Casinos, die sich eine MGA Lizenz sichern wollen, müssen für den Antrag, aber auch für die jährliche Verlängerung 5.000 € zahlen. Dazu kommen 2.500 € für die Prüfung des Antrags und 3.500 € für die Überprüfung zur Einhaltung aller Richtlinien.

Pro Jahr werden je nach Lizenzklasse weitere Gebühren fällig. Klasse 1 bis 3 schlagen mit 25.000 € zu Buche, Klasse 4 mit 10.000 €. Je nach Umsatz des Online Casinos müssen weitere Gebühren bezahlt werden. Unternehmen mit einem Umsatz höher als 10 Mio. € müssen 35.000 € bezahlt werden, bei einem Umsatz bis 5 Mio. € sind es 25.000 €.

Des Weiteren muss jeder Online Anbieter mit Sitz auf Malta Steuern zahlen. Hier fallen je nach Lizenzklasse Ausgaben zwischen bis zu 7.000 € (Klasse 1) an.

Welche Vorteile bietet eine MGA-Lizenz deutschen Spielern?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns kurz mit der geplanten Neuregelung des Glücksspiels in Deutschland beschäftigen, denn dann werden die Vorteile dieser europäischen Lizenz deutlich.

  • Aktuelle rechtliche Situation

Am 1. Juli 2021 tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, und mit ihm kommen einerseits deutsche Lizenzen für Online Casinos, andererseits aber auch zahlreiche Einschränkungen. So soll sowohl die monatliche Einzahlungshöhe auf 1000 € als auch der maximale Einsatz pro Dreh am Spielautomaten auf 1 € begrenzt werden.

Alle Spieler müssen in einer Datenbank, die zentral verwaltet wird, erfasst werden und es soll eine Sperrdatei ins Leben gerufen werden, über die sich Spieler selbst vom Glücksspiel ausschließen können, wenn sie glauben spielsuchtgefährdet zu sein.

Drueckglueck

Letztere Idee ist sicher gut, aber auch sehr restriktiv. Was, wenn man sich aus Versehen sperrt, oder in einem unbedachten Augenblick? Dann heißt es: Tschüss Online Casino, ich komme in einem halben Jahr wieder.

Alles in allem bleibt der Eindruck, dass hier Vater Staat wohl von den Steuereinnahmen aus dem Online-Glücksspiel profitieren möchte, gern aber auch seine Schäfchen überwacht und reglementiert.

  • Vorteile von Online Casinos ohne deutsche Lizenz

Ein Online Casino mit MGA-Lizenz setzt dagegen weniger auf Verbote, sondern mehr auf die Vernunft der Spieler. So gibt es keine Beschränkungen bei Einzahlungen und Einsätzen, die Online Casinos mit europäischer Lizenz bieten schicke Boni und Aktionen, belohnen mit VIP-Programmen und helfen, wenn Hilfe benötigt wird. Der in Deutschland so oft beschworene Spielerschutz spielt nämlich auch hier eine wichtige Rolle.

Energycasino

Wie bereits erwähnt, muss jedes Online Casino, das sich um eine MGA-Lizenz bewirbt, nachweisen, dass es verantwortungsvolles Spielen großschreibt. Deshalb bieten alle internationalen Online-Glücksspielplattformen auf ihren Seiten Links an, die zu Unterseiten weiterführen, auf denen Hilfsmittel bei Verdacht auf Spielsucht zur Verfügung stehen.

Das reicht von einem Fragenkatalog über technische Hilfsmittel in Form von finanziellen und zeitlichen Begrenzungen bis zu Adressen, unter denen man Fachleute erreichen kann, die professionelle Hilfe bieten.

  • Spielportfolio in MGA-Casinos

Und weitere Vorteile, die Online Casinos mit MGA-Lizenz bieten, sind ein umfangreiches Spielportfolio, zu dem neben Spielautomaten und Tisch- und Kartenspielen auch ein Live-Casino, ein mobiles Casino sowie zahlreiche andere Spiele gehören.

Dazu kommen zahlreiche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, die eben nicht auf Kreditkarten und Überweisungen beschränkt sind, sondern auch E-Wallets und sogar Kryptowährungen beinhalten. Warum sollte man sich also einschränken, wenn man das gesamte Büfett haben kann?

Darf ich als deutscher Spieler in einem MGA-Casino spielen?

Das ist eine Frage, die sich mit einem klassischen „Jein“ beantworten lässt. Prinzipiell ist das Spielen im Online Casino, bei dem Echtgeld eingesetzt wird, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein verboten.

Сasinoroom

Allerdings handelt es sich bei den meisten Online Spielplattformen um Anbieter, die über eine europäische Lizenz verfügen. Diese Plattformen dürfen offiziell Glücksspiele anbieten, und Spieler und Betreiber werden in Deutschland derzeit kaum verfolgt.

Das liegt auch daran, dass der Europäische Gerichtshof die Änderungen des Glücksspielstaatsvertrags ablehnt.

Natürlich kann man im Online Casino auch im Funmodus spielen. Zahlreiche MGA-Casinos ermöglichen, dass man vor allem Spielautomaten testet. Dann setzt man eben kein Echtgeld ein und ist absolut auf der sicheren Seite.

Alternativen zur MGA Lizenz

Die Malta Gaming Authority ist aber nicht die einzige Glücksspielbehörde die Online Casinos prüft, überwacht und lizenziert. Seriöse Konzessionen vergeben auch andere Regulierungsbehörden, hier findest Du die wichtigsten Einrichtungen, die ein strenges Auge auf Gambling-Anbieter werfen.

  • UK Gambling Commission: Die UKGC genießt europaweite ebenfalls einen sehr guten Ruf, die seit 2007 Online Casinos reguliert und lizenziert. Besonders britische Spieler schätzen die Fairness und Sicherheit in den von der UKGC überwachten Spielbanken.
  • Curaçao Gaming: Hier stellt man seit 25 Jahren seriöse Lizenzen aus, die unter virtuellen Casinos immer beliebter werden. Oft werden hier dem Spieler keine Einsatz- oder Einzahlungslimits vorgegeben, was besonders High Roller zu schätzen wissen. Zahlungen sind in Curaçao lizenzierten Casinos auch mit Kryptowährungen möglich.
  • Gibraltar Gambling Commissioner: Auch die GGC legt Spielbaken strenge Richtlinien auf, bevor es eine Lizenz erteilt. Spielbanken, die sich um eine Lizenz aus Gibraltar bewerben, müssen nachweisen, dass sie im Falle eines Konkurses alle Spielergelder auszahlen können.
  • Isle of Man Gambling Supervision Commission: Anbieter mit Firmensitz auf der Isle of Man können um eine Lizenz der Behörde, die es schon seit den 1960er Jahren gibt, ansuchen. Auch hier müssen die Online Casinos nachweisen, dass Spielergelder und die Daten der Spieler sicher sind und bestätigen, dass Spieler jederzeit all ihre Gelder auszahlen können.
  • Glücksspielbehörde Schleswig-Holstein: Das deutsche Bundesland hat sich entschieden, seine eigene Glücksspielbehörde zu gründen und vergibt seither Konzessionen an seriöse Anbieter. Die Casinos werden regelmäßig überprüft und müssen einen hohen Sicherheitsstandard vorweisen.
  • Alderney Gambling Control Commission: Seit 2000 vergibt die AGCC Lizenzen an legale Spielbanken. Die unabhängige und unpolitische Kommission sorgt dafür, dass die Spielbanken im Staat Alderney hohe internationale Standards erfüllen.
Сasinoroom-live casino

MGA-Casinos: Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich in einem MGA-Casino Ein- und Auszahlungen vornehmen?

Das ist ganz einfach. Jedes Online Casino, das über eine maltesische Lizenz verfügt, bietet eine ganze Reihe von Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten an.

Neben den klassischen Kreditkarten, also Visa und Mastercard, gibt es eWallets wie Skrill, dazu meist moderne Online-Varianten wie Trustly oder die Paysafecard, eine Prepaid-Karte, die in verschiedenen Geschäften erhältlich ist.

Einige Online Casinos akzeptieren sogar Zahlungen mit Kryptowährungen wie Bitcoin. Normalerweise sind die Transaktionen gebührenfrei und lassen sich sehr schnell abwickeln.

Der Spieler kann entscheiden, welche Zahlungsmethode er nutzt, und diese wird dann meist auch für die Auszahlung verwendet.

Welche Vorteile hat ein MGA-Casino gegenüber Online-Glücksspielplattformen?

Online Casinos, die in Malta lizenziert wurden, können als sicher bewertet werden. Jeder, der sich um eine maltesische Lizenz bewirbt, muss einen strengen Prozess bei der Malta Gaming Authority durchlaufen, bevor die Lizenz ausgestellt wird.

Dabei muss ein Businessplan vorliegen, ebenso müssen finanzielle Rücklagen nachgewiesen werden, damit Gewinne auch ausgezahlt werden können.

Auch das Thema Verantwortungsvolles Spielen hat großes Gewicht bei der Vergabe der Lizenz. Nur wer sich um seine Spieler kümmert, darf eine Online-Spielplattform mit maltesischer Lizenz eröffnen. 

Welche Sicherheitsmaßnahmen gelten in MGA-Casinos?

Jedes Online Casino, das eine maltesische Lizenz hat, gewährleistet, dass Datenschutz und Spielerschutz ganz oben auf der Liste stehen.

So werden alle Transaktionen mit modernster Verschlüsselungstechnik verarbeitet, und es gilt die Datenschutzrichtlinie, die jeder Spieler auf der Startseite des Online Casinos findet.

Des Weiteren findet man unter dem Link „Verantwortungsvolles Spielen“ auch technische Hilfsmittel sowie professionelle Hilfeseiten, mit denen man sein Spielverhalten kontrollieren kann.

Muss ich auf meine Gewinne Steuern zahlen?

Nein, Gewinne aus Casinos mit europäischer Lizenz sind steuerfrei. Es fallen lediglich auf Umsätze aus Gewinnen Steuern an.

Das bedeutet, wenn Sie Ihren Gewinn anlegen und dann Zinsen erhalten, müssen Sie auf die Zinsen Steuern zahlen. Aber Vorsicht! Das gilt nur bei europäischen Lizenzen, also z. B. der Lizenz von Malta.

Bei nicht europäischen Lizenzen müssen Gewinne beim Zoll angemeldet werden.

Gibt es im MGA-Casino Einschränkungen bei Spielen?

Nein, MGA-Casinos verfügen über ein sehr umfassendes Spielportfolio. Hier gibt es nicht nur Spielautomaten mit und ohne Jackpot, sondern auch Tisch- und Kartenspiele aller Art sowie ein modernes, schickes Live-Casino.

Diese Spiele werden auch meist von den angesagtesten Software-Entwicklern bereitgestellt, sodass eine unglaubliche Vielfalt wartet.

Ist es für deutsche Spieler legal, in einem Casino mit MGA Lizenz zu spielen?

Ja. MGA Online Casinos akzeptieren Spieler aus Deutschland. Du kannst hier ein Konto erstellen, einzahlen und spielen. Auszahlungen gehen sicher und schnell vonstatten und die Spielergebnisse sind zufällig.

Gibt es ein Einzahlungslimit bei MGA Casinos?

Jeder Spieler, der auf seine Bankroll achten möchte, kann sich in einem Casino MGA tägliche, wöchentliche und monatliche Einzahlungslimits setzen. In Deutschland ist seit dem neuen Glücksspielgesetz eine Einzahlung von maximal 1.000 € pro Transaktion erlaubt.

Warum nennt man MGA Casinos auch Casinos ohne Lizenz?

Das liegt am neuen Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland, der seit 2021 gilt. Der Name müsste eigentlich lauten: Casinos ohne deutsche Lizenz. Die MGA Casinos haben eine gültige und seriöse Lizenz, allerdings nicht aus Deutschland. Sie sind fair und sicher und Du kannst hier ruhigen Gewissen spielen.

Welches MGA Casino biete die beste Auszahlungsquote?

Wähle ein Casino aus unserer Liste, die von uns auf Herz und Nieren geprüft wurden. Sie bieten Dir die besten Auszahlungsquoten, viele Spiele und Zahlungsmethoden, eine mobile App und einen attraktiven Bonus.

Kann ich in einem MGA Casino Live-Spiele finden?

Ja, die Auswahl ist meistens groß und Du kannst Roulette, Baccarat, Blackjack, Poker, Gameshow und viele andere unterhaltsame Live-Dealer-Spiele versuchen. Da diese Spiele nicht kostenlos zur Verfügung stehen, musst Du eine kleine Einzahlung machen. Keine Sorge, im Live-Casino kannst Du schon ab einem Einsatz von 0,1 € dabei sein.

Gibt es unterschiedliche MGA Lizenzen?

Ja. Je nachdem, ob ein Anbieter Casinospiele, Sportwetten oder Poker offerieren oder nur Server für Online Gambling zur Verfügung stellen möchte, gibt es insgesamt vier verschiedenen Lizenzen der Malta Gaming Authority.

Wie erhält ein Online Casino eine Lizenz?

Das Casino reicht seine Anmeldung für eine Lizenz bei der entsprechenden Behörde ein und legt einen Businessplan und wichtige Informationen zum Unternehmen vor. Nachdem die Behörde den Antrag und die Daten überprüft hat, wird entschieden, ob der Anbieter eine Lizenz erhält oder nicht.

Fazit

Casinos mit einer Lizenz der Malta Gaming Authority geben dem Spieler Sicherheit und gewährleisten neben Spielerschutz und Verantwortungsvollem Spielen auch faire Spielergebnisse, die nicht manipuliert werden, sowie sichere Dateneingaben und Transaktionen mit SSL-Verschlüsselungen. Die Spieler können sich Limits setzen, um ihre Finanzen besser kontrollieren zu können und finden einen neutralen Ansprechpartner, sollte es zu Problemen kommen.

Die MGA hat den Ruf, die strengste Glücksspielbehörde der Welt zu sein und daher kannst Du Dich bei den MGA Online Casinos mit guten Gewissen registrieren. Wähle eine Spielbank aus unserer Liste und Du wirst schnell verstehen, warum diese Spielbanken so beliebt sind.